Adventsmarkt der Lebenshilfe Nienburg

Stimmungsvoller Start in die Vorweihnachtszeit

Die Sonne schien den ganzen Tag, es war trocken, die Temperatur knapp über Null – das Wetter spielte mit am vergangenen Samstag beim Adventsmarkt der Lebenshilfe Nienburg in Langendamm. Und so war’s für die Besucherinnen und Besucher ein stimmungsvoller und entspannter Auftakt in die Vorweihnachtszeit.

 

Impressionen vom Adventsmarkt der Lebenshilfe Nienburg in Langendamm

Der Adventsmarkt der Lebenshilfe Nienburg läutet traditionell die Vorweihnachtszeit ein, als einer der ersten in der Region. Aber es ist nicht nur der frühe Zeitpunkt, der den Markt besonders macht; er hat seinen ganz eigenen Charme, punktet vor allem mit Herzlichkeit. An jedem Stand wird man mit einem Lächeln begrüßt. Man kennt sich. Auf dem weitläufigen Gelände des Tannenhofes Schlemermeyer traf man sich bei Glühwein, Bratwurst oder frischen Waffeln zum Klönschnack, stöberte an den Ständen, kaufte Gestecke, Adventskränze, Tannengrün und das eine oder andere weihnachtliche Accessoire. Viele hatten es sich im Hofcafé gemütlich gemacht, genossen in der “guten Stube” oder am Kaminofen Kaffee und hausgemachten Kuchen. “Alles in allem eine runde Sache”, zeigte sich Wolfgang Schellhammer, Vorsitzender der Lebenshilfe Kreisvereinigung, rundum zufrieden.

Mit viel Hingabe, Liebe zum Detail und einer großen Portion Idealismus bereiten die Mitglieder der Lebenshilfe Kreisvereinigung (Trägerverein der gemeinnützigen Einrichtung) den Markt jedes Jahr vor, mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Angehörigen und Beschäftigten der Lebenshilfe Werkstätten. Das sieht und spürt man auch an diesem Nachmittag. Ob Kerzenständer, Baumwolltaschen, Stickdecken, Feuerkörbe, Schlüsselanhänger, Handwärmer, Gestecke oder Körnerkissen – jedes Teil hat seine eigene, kleine Geschichte. Und: “Alles ist Handarbeit”, betont Schellhammer. Die Renner jedes Jahr sind die Gestecke und Türkränze – das war dieses Jahr nicht anders. Bis zum Mittag waren die meisten schon verkauft. So soll es auch sein, denn der Erlös der Veranstaltung fließt ausnahmslos in soziale Projekte, die Menschen mit Behinderung unmittelbar zugutekommen.

Adventsmarkt 2023 wieder in der Werkstatt Schäferhof

Coronabedingt fand der traditionsreiche Adventsmarkt der Lebenshilfe Nienburg erneut auf dem Tannenhof Schlemermeyer in Langendamm statt. Wolfgang Schellhammer kündigte aber an, dass der Adventsmarkt 2023 wieder an seinem angestammten Platz in der Werkstatt Schäferhof ausgerichtet werde.

 

Bildquelle: iStock-1051026760

 

Veröffentlicht am: