CORONA-PANDEMIE

Arbeiten im Café Lespresso

„Wie eine große Familie“

„Kellnern war schon immer mein Traum.“ Martin Kanter arbeitet seit 2016 im Café Lespresso in Nienburg. Es ist sein Traumjob. „Um Gäste kümmern, genau mein Ding“, sagt er. Wenn Sie auch so viel Freude daran haben, im Service zu arbeiten, mit Menschen in Kontakt kommen und gerne organisieren, dann sind Sie bei uns richtig. Im Lespresso arbeiten Sie im Team mit 12 Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.

Was ist das Café Lespresso?

Lespresso ist ein inklusives Café und Bistro im Zentrum von Nienburg. Inklusiv heißt, dass Menschen mit und ohne Behinderung hier zusammen arbeiten. Wie in jedem anderen Café gibt es bei uns frische Kuchen, Torten, unseren beliebten Lespresso-Kaffee, Getränke und auch kalte und warme Speisen. Viele unserer Gäste kommen auch gerne wegen des leckeren und reichhaltigen Frühstücks zu uns. Wir haben viele Stammgäste. Auch viele Fahrradfahrer kommen hier vorbei und machen bei uns eine Pause

Woher kommt der Name Lespresso?

Der Name ist eine Kombination aus zwei Wörtern. Das ‚L‘ steht für die Lebenshilfe. Und ‚espresso‘ ist der Name eines starken Kaffees. Der Name zeigt, dass wir zur Lebenshilfe gehören. Darauf sind wir stolz und das kann auch jeder wissen.

 

Ihre Aufgaben im Café Lespresso

  • Service und Verkauf
  • Bestellungen aufnehmen
  • Gäste bedienen
  • Tische decken und abräumen
  • Kuchen und Torten schneiden