Lebenshilfe Kreisvereinigung wählt neuen Vorstand - Nach 21 Jahren als Vorsitzende trat Renate Mock nicht wieder zur Wahl an

14.05.2019

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung hat einen neuen Vorsitzenden gewählt und Teile des Vorstands verjüngt. Renate Mock, die den Verein 21 Jahre lang geführt hatte, trat aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl an.

Wolfgang Schellhammer, der neue Mann an der Spitze des Vereins, betonte, Renate Mock sei für viele „das Gesicht der Lebenshilfe“ gewesen. Schellhammer würdigte Mocks Leistungen als Vorsitzende und erinnerte unter anderem an ihr Engagement auf Landesebene sowie für das Senioren-Wohnheim der Lebenshilfe und das Café „Lespresso“.


Die Mitgliederversammlung wählte Elke Hoffmeyer, bislang zweite stellvertretende Vorsitzende, zur neuen Vize-Chefin der Kreisvereinigung. Neuer zweiter stellvertretender Vorsitzender ist Andreas Jahnke. Das Amt des Schriftführers übernimmt auch künftig André Specht; neuer Kassenwart ist Bernd Windhorn. Beisitzer sind Karin Wagner-Stünkel, Ute Bormann, Kerstin Hartwig, Michael Rakus, Sebastian Sievers und Jochen Anton.


Stephan Ottens, Leiter der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Kreisvereinigung, gab einen kurzen Überblick über die Mitgliederentwicklung (aktuell gehören 356 Menschen der Kreisvereinigung an) und präsentierte einen ausgeglichenen Haushalt mit leichtem Überschuss.

Gastredner der Hauptversammlung war Frank Ruthenkolk, Geschäftsführer der Lebenshilfe Nienburg gGmbH. Ruthenkolk ging in kurzen, aber klaren Worten auf die schwierige Situation ein, in der sich der Sozialdienstleister vor drei Jahren befunden hatte. Dass sich die Lage inzwischen in allen Bereichen deutlich verbessert habe, sei vor allem auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken. Der Geschäftsführer zeigte sich optimistisch für die Zukunft; gleichzeitig mahnte er aber, dass insbesondere die kommenden zwei Jahre noch herausfordernd sein würden. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der anstehenden Aufgaben betonte Frank Ruthenkolk, der neue Vorstand der Kreisvereinigung biete die Chance einer effizienten Zusammenarbeit von Unternehmen und Verein in allen Bereichen.

Mit persönlichen Worten des Dankes ehrte Wolfgang Schellhammer langjährige Mitglieder der Lebenshilfe Kreisvereinigung: Eva Thee, Ingrid Hohaus, Konstanze Kollstede, Friedrich Plinke, Annemarie Wenzel, Harald Richter, Dorothee Grotian und Friedrich Rehse gehören dem Verein seit 25 Jahren an. Birgid Pawellek ist seit 40 Jahren Mitglied; Ernst-August Ravenschlag unterstützt die Lebenshilfe bereits seit einem halben Jahrhundert.

 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH - Südring 13, 31582 Nienburg / Weser - Tel.: 05021 6045-0 - Fax: 05021 6045-45 - info@lebenshilfe-nienburg.de