CORONA-PANDEMIE

Lebenshilfe Nienburg

Historie der Lebenshilfe Nienburg gGmbH

Eltern, Fachleute und Freunde gründeten 1963 die Lebenshilfe Kreisvereinigung Nienburg/Weser e.V. Ihr Ziel: Die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Auf ehrenamtlicher Basis schufen die Mitglieder und viele engagierte Bürger seitdem die Grundlagen für die positive Entwicklung der Lebenshilfe Nienburg.

Für den gesicherten kontinuierlichen Betrieb der Einrichtungen und Dienste für Menschen mit Behinderung gründete die Kreisvereinigung gemeinsam mit den Landesverbänden der Lebenshilfe und des Paritätischen 1985 die Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH.

Von 1987 bis 2010 war die Kreisvereinigung Nienburg Hauptgesellschafter und wirkte im Verwaltungsrat und der Gesellschafterversammlung an der Weiterentwicklung der Teilhabe behinderter Menschen aktiv mit.

Seit 2010 ist die Kreisvereinigung Nienburg der alleinige Gesellschafter. Durch großes ehrenamtliches Engagement des Vorstandes und vieler Mitglieder wurden die notwendigen Eigenmittel für die Einrichtungen gesammelt und damit die finanziellen Grundlagen der Gesellschaft gelegt und gesichert.