Schritt für Schritt in den Alltag:

Werkstätten werden stufenweise geöffnet!

weiterlesen

Mehr Gemeinsamkeit leben!

Schritt für Schritt in den Alltag:

Werkstätten werden stufenweise geöffnet!

weiterlesen

Kinder & Jugendliche

Starthilfe
ins Leben!

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche

Erwachsene

Zeigen Sie,
was in Ihnen
steckt!

Unsere Angebote für Erwachsene

Senioren

Immer an
Ihrer Seite!

Unsere Angebote für Senioren

Einsteiger & Fachkräfte

Werden Sie
Lebenshelfer!

Unsere Angebote für Einsteiger und Fachkräfte

Unternehmen

Werden Sie
Möglichmacher!

Unsere Angebote für Unternehmen

Lebenshilfe Nienburg – Mehr Gemeinsamkeit leben!

Näher dran: Großküche zieht von Steimbke nach Nienburg

Näher dran: Großküche zieht von Steimbke nach Nienburg

Mehr Teilhabe, größere Nähe zu Kolleginnen und Kollegen, bessere Infrastruktur, kürzere Lieferzeiten – die Großküche der Lebenshilfe ist Ende Mai von Steimbke nach Nienburg in die Werkstatt Schäferhof gezogen. Das inklusive Küchenteam kocht täglich rund 900 Mahlzeiten für die eigenen Werkstätten, Wohnheime und Kitas.

Corona-Hilfen: Sozialdienstleistern wird es unnötig schwer gemacht

Corona-Hilfen: Sozialdienstleistern wird es unnötig schwer gemacht

Bundestagsabgeordnete Katja Keul besuchte die Lebenshilfe Nienburg, um sich ein Bild darüber zu machen, wie die Hilfen der Bundesregierung bei den sozialen Einrichtungen ankommen und wie diese in Zeiten der Pandemie ihren Alltag bewältigen.

Lockerung des Betretungsverbots: Werkstätten öffnen stufenweise

Lockerung des Betretungsverbots: Werkstätten öffnen stufenweise

Die Werkstätten der Lebenshilfe Nienburg werden stufenweise wieder geöffnet. Unsere Sozialdienste werden alle Beschäftigten persönlich darüber informieren, ob und ab wann sie ihre Tätigkeit wieder aufnehmen können. Wir freuen uns sehr, dass ein Stück Normalität in unseren Lebensalltag zurückkehrt.

Einkaufen für Wohnheime: “Körperlich und mental eine Herausforderung”

Einkaufen für Wohnheime: “Körperlich und mental eine Herausforderung”

Das Corona-Virus stellt unser Leben auf den Kopf. Für Menschen mit Behinderung, die in den Wohnheimen und Wohngruppen der Lebenshilfe Nienburg zuhause sind, ist die Pandemie eine Herausforderung. Aber auch für die Beschäftigten. Teilhabeassistent Marcin Binieda erzählt, wie er den Alltag erlebt.

Aktion “Gute Fee”: Kita Löwenzahn macht mit

Aktion “Gute Fee”: Kita Löwenzahn macht mit

Im Märchen ist sie zur Stelle, wenn Kinder Hilfe brauchen: die gute Fee. In Nienburg hat die „gute Fee“ viele Gesichter. Geschäfte, Restaurants, Cafés, Firmen, Verwaltungen oder Einrichtungen sind hier die Helfer für die Kleinsten. Sie sind Teil des Nienburger „Bündnis für Familie“. Mit dabei ist seit Februar auch die Kita Löwenzahn der Lebenshilfe Nienburg. Für alle Teilnehmer gelten sieben goldene Regeln.

Down-Syndrom: Frühe Förderung, große Fortschritte

Down-Syndrom: Frühe Förderung, große Fortschritte

Katharina (2) und Maja (5) besuchen die Kita Löwenzahn der Lebenshilfe Nien-burg. Die beiden Mädchen haben das Down-Syndrom. Trisomie 21 ist bei ihnen unterschiedlich ausgeprägt, doch Maja und Katharina machen große Fortschritte. Sie zeigen, wie gut sich gezielte Förderung und spielerisches Lernen ergänzen können.

WissensWerk

Beratung und Weiterbildung für Fachkräfte
Zu den Angeboten